Schauspiel

Alttestamentarische Revue von Dorothée Reize und den „musici volanti“

Ja, renn nur nach dem Glück      
Brecht und der Prediger Salomo

Freitag, 13. Januar, 19.30 Uhr in der Kirche Wahlern

Bert Brecht, der atheistische Sozialist aus Bayern, begegnet an diesem Abend  
dem altehrwürdigen Prediger aus dem Alten Testament.  
                       
Die Schauspielerin Dorothée Reize und das Musikensemble Bruno Leuschner, Monika Urbaniak Lisik und Orlando Theuler stellen den biblischen Text den von Weill/Eisler/Dessau vertonten Brechtsongs gegenüber

Brecht und der Prediger Salomo (Kohelet)

Verblüffend ist die inhaltliche Nähe der beiden Autoren, die mehr als 2300 Jahre voneinander entfernt gelebt haben. Welche Antwort finden die beiden Denker und Zweifler auf die dringlichsten Fragen nach dem Sinn des menschlichen Strebens und der Suche nach dem Glück.

Gewisse Bibelworte sind nicht totzukriegen. 
Sie gehen durch und durch. 
Man sitzt unter Schauern,
die einem, unter der Haut, den Rücken
lang herunterstreichen, wie bei der Liebe.

Bertolt Brecht

 

Dorothée Reize 
Aufgewachsen in Basel. Ausbildung an der Schauspielakademie Zürich; Gesangs-ausbildung. Jahrelange Engagements als Schauspielerin und Musicalsängerin an verschiedenen deutschen Bühnen und am Stadttheater St. Gallen. Gastverträge u.a. am Stadttheater Bern. Film-und Fernsehauftritte in „der Bestatter“, „Dr. Stefan Frank“, „Lüthi & Blanc“, „Ernstfall in Havanna“ u.a. Seit dem Jahr 2000 eigene literarisch/musikalische Programme. 

Bruno Leuschner
Geboren in Chile. 1970 Übersiedlung nach Deutschland. Ausbildung zum Pianisten
und Dirigenten an der Hochschule für Musik in Hamburg. Engagements als Dirigent und Korrepetitor an verschiedenen Opernhäusern in Deutschland und der Schweiz. Vermehrt widmet er sich der vokalen Korrepetitionsarbeit und Liedbegleitung, sowie der Kammer- und Salonmusik.

Monika Urbaniak Lisik
Violinstudium in Polen mit Auszeichnung in internationalen Wettbewerben. Solistendiplom in Bern; dort jahrelange Assistenzzeit. Seit 1997 Professorin an der Hochschule der Künste Bern. Gibt europaweit Meisterkurse, wirkt als Expertin und Jurorin. Als Mitglied der Camerata Bern und der Schweizer Solisten Konzerte weltweit und CD-Projekte. Solo-CDs mit Werken von Schweizer- und polnischen Komponisten.

Orlando Theuler
Cellounterricht am Liceo Municipal de Santa Fe (Argentinien). Stipendium der “Internationalen Menuhin Akademie” in Gstaad. Solistendiplom an der Musik-Akademie der Stadt Basel. Regelmässige Auftritte als Solist; akkreditiert beim Berner Symphonie Orchester, beim Basler Symphonie Orchester und bei der Camerata Bern. Solocellist beim Ensemble Symphonique de Neuchâtel, Berner Kammerorchester und Argovia Philharmonic. Unterrichtet am MKZ (Musikschule Konservato

Eintritt frei, Kollekte (Richtpreis CHF 20.00)