Kirchliche Bestattung

Ein Tag, der sagt dem andern, das Leben sei ein Wandern zur grossen Ewigkeit.

 

Die kirchliche Bestattung ist ein Gottesdienst. Die Angehörigen und die Personen, die aus Verbundenheit mit der verstorbenen Person daran teilnehmen, gedenken ihrer. Die Pfarrerin oder der Pfarrer hält eine Predigt, in der unsere Vergänglichkeit im Licht des Evangeliums bedacht wird, in der die Teilnehmenden Trost finden und in der die Dankbarkeit für das Leben der verstorbenen Person zum Ausdruck kommt.
Der Bestattungsgottesdienst als solcher wird ohne Personenkult schlicht gehalten. Am Grab hält die Pfarrerin oder der Pfarrer eine kurze Besinnung mit Gebet. Die Wahl zwischen Erdbestattung oder Kremation ist Sache der Angehörigen. Die Pfarrpersonen unserer Kirchgemeinde beraten Sie gerne!


Pfarrkreis I: Verena Hegg Roth  031 741 02 58

Pfarrkreis II:  Franziska Haller 079 603 57 73
Pfarrkreis III: Matthias Barth 031 731 42 23
Pfarrkreis IV: Bettina Schley 031 731 42 09 

Häufige Fragen bei einem Todesfall:


Warum überhaupt eine kirchliche Abdankung?

Die kirchliche Bestattung unterstützt den Weg von der Trauer in ein verändertes Leben. Sie öffnet einen Raum, in dem die Gefühle der Trauernden angesprochen, das Leben des verstorbenen Menschen gewürdigt und mit Hilfe der biblischen Bilder und Verheissungen Perspektiven für das Weiterleben aufgezeigt werden.


Kann auch jemand von auswärts die Beerdigung halten?

Grundsätzlich sind die Pfarrpersonen am Wohnsitzort des/der Verstorbenen für die Abdankung zuständig. Falls die Angehörigen aber jemand Anderen kennen, welche/r die Abdankung übernimmt, können sie diese Person auf eigene Kosten für die Beerdigung anfragen und die zuständige Pfarrperson vor Ort darüber orientieren.


Kann auch ein freikirchlicher Prediger die Abdankung durchführen?

Das ist möglich, allerdings müssen sich die Angehörigen bezüglich der Kosten mit der angefragten Person selbst einigen. Unter Umständen ist auch eine gemeinsame Gestaltung von Ortspfarrer und freikirchlichem Prediger auf dem Friedhof und/oder in der Kirche möglich und sinnvoll.


Kann auch jemand von auswärts in Schwarzenburg kirchlich bestattet werden?
Die kirchliche Bestattung findet üblicherweise in der Kirchgemeinde statt, in der der/die Verstorbene zuletzt gewohnt hat. Für Ausnahmen wenden Sie sich ans zuständige Pfarrperson in der Kirchgemeinde Schwarzenburg oder ans Sekretariat.

 

Download Bestimmungen

 

Die verstorbene Person ist zur Kirche ausgetreten. Ist eine kirchliche Beerdigung trotzdem möglich?

Ja, allerdings auf eigene Kosten aufgrund unseres Gebührenreglements.


Wird nach der kirchlichen Bestattung wieder in die Kirche eingeladen?

Am Sonntag nach der Beerdigung werden die Personalien der Verstorbenen in der Kirche verlesen. Zu diesem Sonntag sind die Angehörigen herzlich eingeladen. Nochmals eine Einladung erhalten alle Angehörigen für den Gottesdienst am Ewigkeits-Sonntag Ende November, in dem aller Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht wird.

 

Wer legt den Termin der Beerdigung fest?
Der Termin wird durch das Bestattungsamt (031 734 00 20) der Gemeinde gemeinsam mit der Pfarrperson festgelegt. Im Leitfaden „Wie gehe ich vor bei einem Todesfall?“ erfahren die Angehörigen weitere hilfreiche Angaben, wie bei einem Todesfall vorzugehen ist.

 

Welche Pfarrperson führt die kirchliche Bestattung durch?
In unserer Kirchgemeinde gilt das Pfarrkreisprinzip. Das heisst, dass diejenige Pfarrperson zuständig ist, in deren Pfarrkreis der oder die Verstorbene wohnhaft war. Bei Abwesenheit der zuständigen Pfarrperson ist eine Vertretung dazu bestimmt. Telefonbeantworter und das Bestattungsamt geben Auskunft bei Abwesenheiten. Nur in begründeten Ausnahmefällen wie z.B. intensiv vorhandener Kontakt zu einer bestimmten Pfarrperson ist eine Abweichung vom Pfarrkreisprinzip möglich.


Wer beauftragt den Organisten / die Organistin?
Das besorgt die Kirchgemeinde. Die Angehörigen dürfen aber gerne Musiker/innen vorschlagen, die bei der Abdankung mitwirken würden. Die Kosten der zusätzlichen Musiker/innen geht zu Lasten der Angehörigen.


Wo findet die Bestattung statt?
Die Beisetzung (Erd- und Feuerbestattung) findet auf dem Friedhof Wahlern um 13.30 Uhr und der Gottesdienst anschliessend in der Kirche um ca. 14.00 Uhr statt. Handelt es sich nur um eine Urnenbeisetzung wird diese um 11.00 Uhr während des Elf Uhr Läutens durchgeführt.

 

 

 

Pfarrkreis I:
Verena Hegg Roth 031 741 02 58

Pfarrkreis II:
Rentsch Tobias - 079 935 16 90
(01.01.2018 - 31.05.2018)

Pfarrkreis III: 

Matthias Barth - 031 731 42 23
Pfarrkreis IV: 
Bettina Schley - 031 731 42 09

 

 

Sekretariat
Ev.-ref. Kirchgemeinde Schwarzenburg
Kirchgemeindesekretariat
Junkerngasse 13
3150 Schwarzenburg

Telefon: 031 731 42 11
E-Mail: kirchgemeinde.schwarzenburg(at)refbejuso.ch

Öffnungszeiten des Sekretariat
Montag - Freitag (ohne Donnerstag):
von 08:00 - 11:30 Uhr